Sehr geehrte Eltern!

Die Corona-Pandemie wird Sie und Ihr Kind auch bei der Einschulung begleiten. Die außergewöhnliche Zeit verlangt von uns allen auch einen veränderten Ablauf der Einschulung. Wir bitten an dieser Stelle um Ihre Nachsicht und Ihr Verständnis.

Wir werden – wie bereits vor den Sommerferien mitgeteilt – an drei Tagen jeweils um 09.00 Uhr auf der Wiese hinter der Johann-Hinrich-Wichern Schule einschulen (bei Regenwetter im FORUM). Bitte pro Einschulungskind max. 4 Begleitpersonen.

 

Mittwoch, 12. August 2020         Klasse 1a (Frau Einecke)

Donnerstag, 13. August 2020     Klasse 1b (Frau Geißler)

Freitag, 14. August 2020              Klasse 1c (Frau Buchholz / Frau Krause)

          

Der Mund-Nasen-Schutz ist etwas Neues für unsere Einschulungskinder! Folgende Regelungen bestehen an der JHW Schule:

 

Bitte geben Sie täglich einen Mund-Nasen-Schutz mit zur Schule und bereiten Sie Ihr Kind auf die Notwendigkeit dieser außergewöhnlichen Maßnahme vor.

 

09.00 – 09.20 Uhr:   Wortgottesdienst (Vertreter der Ev. und Kath. Kirche)

09.20 – 09.30 Uhr:   Begrüßung (Rektor) / Lied Klasse 3b (Winnekens) / Pflanzung des Einschulungsbaumes – Robinie (Eltern)

09.30 – 10.30 Uhr:   Unterricht im Klassenraum (Die Klassenlehrerin macht von jedem Kind ein Einzelfoto.)

10.30 – 10.45 Uhr:   Abholen Ihres Kindes vor dem FORUM (nicht in den Klassenräumen!) Bitte jetzt erst die Schultüte mitbringen!!!

 

Während der Unterrichtszeit (09.30 – 10.30 Uhr) bitten wir Sie und möglicherweise die Großeltern das Schulgelände zu verlassen (Corona).

 

Wir freuen uns auf unseren ersten gemeinsamen Schultag!

 

Das Lehrerteam der Johann-Hinrich-Wichern Schule

 


 

Schulbeginn 2020/2021 –  Mittwoch, 12. August 2020 – Unterrichtsende: 11.40 Uhr

Auszug aus: Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW vom 3. August 2020 / Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/2021

„Im Schuljahr 2020/2021 soll der Schul- und Unterrichtsbetrieb in Nordrhein-Westfalen wieder möglichst vollständig im Präsenzunterricht stattfinden.  … Dabei muss der Schutz der Gesundheit der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler, sowie aller am Schulleben Beteiligten sichergestellt sein. Zugleich soll durch eine möglichst weitgehende Rückkehr zu einem angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten das Recht der Kinder und jungen Menschen auf Bildung und Erziehung gesichert werden. In der Praxis muss das bedeuten, dass für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge an allen Schulformen in ganz Nordrhein-Westfalen Unterricht nach Stundentafel stattfindet. Es gilt wieder der Grundsatz, dass der Unterricht in Präsenzform den Regelfall darstellt. Sollte Präsenzunterricht auch nach Ausschöpfen aller Möglichkeiten wegen des weiterhin notwendigen Infektionsschutzes oder deshalb nicht vollständig möglich sein, weil Lehrkräfte dafür nicht eingesetzt werden können und auch kein Vertretungsunterricht erteilt werden kann, findet Distanzunterricht statt…“

 

Haupteingang FORUM:         Klassen 1a, 1b, 1c, 2a

Eingang Musikraum:              Klassen 2b, 3b, 3c, 3d

Eingang Ley:                            Klassen 3a, 4a, 4b, 4c 

 

Die nächsten Termine