Wie geht es nach den Osterferien weiter? Hier ein Auszug aus der Schulmail MSB NRW.

 

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

sollte sich für Sie in kritischen Infrastrukturen ein spontaner Betreuungsbedarf in den
Osterferien (außer Karfreitag, 10.April 2020
bis Ostermontag, 13.April 2020) ergeben,
erreichen Sie mich unter: 
grundschulesonsbeck@web.de

So können wir schnell und zeitnah den berechtigten Betreuungsbedarf abklären.

Martin Nenno

Liebe Kinder,

jetzt sind drei lange Wochen zu Ende. Es waren keine vorgezogenen Osterferien. Nein – es war eine große Herausforderung für euch und für eure Familien. Einen häuslichen Unterricht ohne Freunde und Freundinnen haben wir alle noch nicht erlebt. Es musste aber sein! Ihr habt alle toll mitgemacht!

Jetzt beginnen die Osterferien und bald ist Ostern – ein immer schönes und erlebnisreiches Familienfest. In diesem Jahr erlebt ihr Ostern ohne eure Großeltern und Verwandten. Das ist für alle eine neue und außergewöhnliche Situation.

Im Namen des Lehrerkollegiums und der Mitarbeiterinnen der OGS wünsche ich euch, dass der Osterhase – trotz Coronakrise – unterwegs sein wird und euch beschenken wird.

Sebastian (4b) und Herr Bienemann grüßen euch ganz herzlich und wünschen FROHE OSTERN. Herr Bienemann hat mit einem 3D-Drucker kleine Osterhasen gedruckt, die er zusammen mit Sebastian während der „Notbetreuung“ in der Schule als Ostergruß an euch bunt bemalt hat.

 

F R O H E     O S T E R N   !

Wir alle hoffen, dass wir uns nach den Osterferien gesund und munter in der Schule wiedersehen können. Schaut bitte in der zweiten Ferienwoche auf unsere Homepage. Da findet ihr und eure Eltern alle aktuellen Informationen zum Schulbeginn.

Bis dahin! Bleibt gesund!

Martin Nenno

 

Liebe Kinder,

ihr habt schon zwei Wochen lang Zuhause fleißig an euren Arbeitsplänen gearbeitet. Prima!

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie und ihre Kinder gesund sind und Sie während der beiden schulfreien Wochen einen Rhythmus innerhalb der Familie gefunden haben, der es Ihnen (auch unter so mancher Herausforderung) möglich macht, Arbeit und Kinderbetreuung zu vereinbaren.

In der vergangenen Woche hat der Bauhof Nistkästen aufgehängt, die die Kinder der Klasse 2b von Frau Winnekens  für unsere Vögel gebaut haben. Die Klasse war traurig, dass sie beim Anbringen der Nistkästen nicht helfen konnte.

 

 

Ein Tag ohne Schule, ohne Freundinnen und Freunde, ohne Spielplätze, ohne Fußballtraining, ohne andere Freizeitangebote … kann sehr lange sein. Ihr seid und fühlt euch manchmal allein.

Vielleicht lest ihr ein Buch. Spannende Bücher warten auf euch und lassen so die Zeit wie im Fluge vergehen.

Ein Tagebuch  zu schreiben und dazu etwas malen wäre auch eine tolle Sache (würde ich sehr gern lesen und anschauen wollen).

So wie ihr Oma und Opa vermisst, vermissen sie euch auch und würden sich über einen Brief von euch sicherlich sehr freuen.

Mit euren Eltern könnt ihr gut die neuen Medien nutzen. So habt ihr den direkten „Kontakt“ mit Oma und Opa, mit euren Freunden und Verwandten.

Ein Waldspaziergang oder eine Fahrradtour – das Wetter lädt dazu ein – könnte eine schöne Abwechslung für die gesamte Familie sein. Ihr und eure Eltern habt sicherlich noch weitere gute Ideen …

Im Namen des Lehrerkollegiums (alle sind gesund und denken ganz viel an euch, sie vermissen euch) wünsche ich euch, euren Familien, Freunden und Bekannten Gesundheit und die Zuversicht, dass alles wieder gut wird.

 

28. März 2020 Martin Nenno

 

Ein aktueller Elternbrief der Schulministerin ist beigefügt.

 

Liebe Eltern,

die bundesweiten Schulschließungen haben das Leben auch in Sonsbeck stark getroffen, teilweise lahmgelegt. Die Situation rund um die Eindämmung des Corona-Virus kostet uns Kraft und Energie.

Liebe Kinder,

die erste Woche ohne Schule ist jetzt vorüber. Für zwei weitere Wochen seid Ihr mit Arbeitsaufträgen (Arbeitspläne) ausgestattet. Ihr müsst jetzt leider weiterhin zuhause lernen – eine Situation, die auch ich in meinen 56 Jahren „Schulzeit“ noch nicht erlebt habe. Eure Eltern werden Euch bei der Bearbeitung der Aufgaben, beim Lernen im häuslichen Bereich sicherlich unterstützen.

______________________________________________________________________________

Neuerung: Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Bitte nehmen Sie bei Bedarf Kontakt mit der Schulleitung im Sekretariat jeden Wochentag in der Zeit von 07.30 – 09.30 Uhr auf!

_____________________________________________________________

Im Namen des Kollegiums möchte ich mich bei Euch und Euren Eltern herzlich bedanken, für die Bereitschaft zuhause allein zu lernen, für die große Unterstützung und Eure/Ihre Solidarität.

Gemeinsam werden wir diese Krise bewältigen und uns wieder auf Schule freuen können. Bleiben Sie alle gesund!

Als Opa fällt auch mir es sehr schwer, momentan keine Kontakte zu meinen Kindern und Enkelkindern zu haben. Es muss aber so sein! Wir müssen unsere Sozialkontakte minimieren, Sozialkontakte außerhalb unserer Familie meiden.

Bleiben Sie alle gesund!

Martin Nenno

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder der JHW Schule,

das Coronavirus hält uns alle gefangen. Wir  müssen schauen, dass wir unbeschadet durch diese schwierige Situation kommen.

Die KlassenlehrerInnen haben Unterrichtsmaterial zur häuslichen Bearbeitung zusammengestellt, um die unterrichtsfreie Zeit zu überbrücken. Sollten sich Fragen bei der Bearbeitung ergeben, rufen Sie in der Schule in der Zeit von 07.30 – 09.30 Uhr an. Dort wird Frau van Stephaudt oder Herr Nenno ihre Anfrage an die entsprechende Kollegin/an den entsprechenden Kollegen weiterleiten, die/der schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen wird.

Vielleicht schauen Sie sich mit Ihrem Kind das kleine Infofilmchen von der Stadt Wien an. Das könnte gerade den jüngeren Kindern helfen, die momentan schwierige Situation etwas besser zu verstehen.

Bleiben Sie alle gesund!

Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Das Lehrerkollegium und die OGS-Mitarbeiterinnen

 

Landesweite Schulschließung in Nordrhein-Westfalen und Umgang damit

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,                                                                                     

ab Montag, den 16.03.2020 ruht der Unterricht an allen Schulen in Nordrhein-Westfalen bis zu den Osterferien. Ob der Unterricht nach den Osterferien aufgenommen wird, müssen wir alle abwarten. Das wurde am 13.03.2020 um 14.30 Uhr vom Schulministerium des Landes NRW bekannt gegeben. Nur für den kommenden Montag und Dienstag gilt eine Übergangsfrist.

Die Schulpflicht wurde aufgehoben. Daher ist keine telefonische Abmeldung im Sekretariat erforderlich.

Am Montag, 16.03. und Dienstag, 17.03.2020 werden nur die Kinder betreut, deren Eltern in der Kürze für die beiden Tage keine Betreuungsmöglichkeit gefunden haben. Für diese Kinder findet kein Unterricht statt. Die Busse fahren an beiden Tagen morgens und nach der 4., 5. und 6. Schulstunde.

Die OGS ist an beiden Tagen auch nur für die Kinder zu den gewohnten Zeiten geöffnet, deren Eltern keine Betreuung für Montag und Dienstag gefunden haben.

Ab Mittwoch, 18. März 2020  ist die Schule geschlossen.

Es besteht ab Mittwoch nur eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen (Gesundheitsdienste, Rettungsdienste, Polizei, Feuerwehr) arbeiten und daher von den Eltern nicht betreut werden können. Nähere Informationen dazu erhält die Schule vom Ministerium in Kürze.

Ein entsprechendes Formular bei Bedarf kann Montag, 16.03.2020 im Sekretariat abgeholt werden. 

Es ist wichtig, dass diese Form der Betreuung nicht ausgeweitet werden darf, denn das Ziel der Schulschließung ist, eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus unbedingt zu verhindern.

Das Sekretariat ist unter der Rufnummer 02838 /2746 an allen Tagen der Schulschließung von 07.30 – 09.30 Uhr zu erreichen.

Da wir für eine Schulschließung bereits im Vorfeld Vorkehrungen getroffen haben, sind Ihre Kinder mit Unterrichtsmaterialien für die 1. Schulwoche versorgt. Weitere Materialien für die 2. und 3. Woche werden wir Ihnen über die digitalen Foren schicken.  Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte auch unserer Homepage.

 

Die Situation ist für uns alle neu und ungewohnt. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles erdenklich Gute. Bleiben Sie gesund!

Die nächsten Termine