Blog

Schulausflug zum APX

Am 25. April 2017 waren wir mit der ganzen Schule im APX.

Wir haben uns in der Klasse getroffen. Dann sind wir mit Bussen zum APX gefahren. Als wir angekommen waren, haben wir uns im Kolosseum getroffen. Dort hat Herr Nenno uns begrüßt. Alle Kinder der Klassen 1-3 haben dann eine Führung im Park gemacht. Wir haben römische Kämpfer gesehen, haben im Badhaus gesessen, einen Tempel bestiegen und eine Herberge gesehen. 

Matilda (1a), Ylva (1b) und Lisa (1c)

Die vierten Schuljahre hatten eine Führung  im Museum. Dort hat uns eine nette Frau herumgeführt. Sie hat uns gezeigt, dass die reichen Leute meistens Schuhe hatten, die anderen Leute sind barfuß gelaufen. Als wir bei der römischen Kleidung waren, durften wir auch einen Helm und ein Kettenhemd anprobieren. Das Kettenhemd war richtig schwer. Auf den meisten Helmen war eine Spitze, die reichen Leute hatten eine rote Feder auf dem Helm. Am Anfang hat sie uns auch gezeigt, wo die Römer gelebt haben. Die meisten Römer lebten in Rom, die zweit meisten lebten in Xanten.

Svea (4c)

Nach den Führungen konnten wir auf dem großen Spielplatz spielen und haben verschiedene Workshops besucht.

Römische Orden

Wir haben römische Orden gebastelt. Wir durften uns ein Goldpapier und ein kleines Ausmalbild aussuchen. Dann haben wir einen runden Bierdeckel bekommen, und das Ausmalbild mussten wir auf die Folie aufzeichnen. Danach wurde alles zusammengeklebt. Zum Schluss wurde noch eine Broschennadel angeklebt.

Anna-Lena (1b)

Schreibtafeln

Zuerst wurde uns erklärt, was die Römer damals zum Schreiben brauchten. Dann haben wir selber Schreibtafeln gemacht. 
Als erstes haben wir eine kleine Holzplatte bekommen. Danach sollten wir uns 4 Holzstäbchen nehmen, und sie wie einen Rahmen aufkleben. Anschließend haben wir unsere Holzbrettchen zu der Leiterin gebracht, sie hat flüssiges Wachs in die Form gefüllt. In der Zeit, in der der Wachs trocknen musste, sollten wir die Holzstifte zum Schreiben machen. Ein Ende eines Rundhölzchens wurde so geschliffen, dass es wie ein Spachtel aussah. Die andere Seite wurde angespitzt. Als der Stift fertig war, war auch der Wachs getrocknet. Wir konnten schon erste Wörter auf die Tafeln schreiben. Wir fanden es sehr schön.

Lotte (3a) und Ina (4b)

Fibeln

Um Fibeln herzustellen brauchte man einen silbernen Draht. Beide Enden des Drahtes musste man ein bisschen drehen. Anschließend wurden um diesen Draht ein oder zwei bunte Drähte gewickelt. Danach sollte man den Draht zu einem Halbkreis formen. Nachher wurde ein anderes, kleines Stück Draht in den anderen Draht gesteckt. Nun ist die Fibel fertig, die Römer haben sie zum Zusammenstecken von Schals oder Mänteln benutzt.

Luca (4a)

Münzen

Wir haben Ton platt gedrückt. Dann haben wir mit dem Stift ein Bild auf den Ton gemalt. Danach haben wir eine Schlange aus Ton gerollt, die wurde um die Tonplatte gelegt. Nun wurde Wachs in die „Schale“ gegossen. Als der Wachs trocken war, konnten wir die Münze herausholen und das Bild sehen.

Frieda (1a) und Finn (1c)

Römische Kleidung

Wir wurden von einer jungen Dame in Empfang genommen. Nachdem wir 120 Stufen gelaufen waren, kamen wir in einen Raum, in dem zwei große Schränke standen. Ein Schrank war voll mit römischen Schuhen und der andere Schrank war voll mit Tuniken und Gewändern. Einige Kinder wurden eingekleidet. Eine rote Tunika war für die Kaiserin. Ein einfaches Gewand war für Handwerker und Sklaven. Ich durfte einen Umhang mit Kapuze anprobieren, das haben früher die Frauen getragen. Es war ein komisches Gefühl. 

Laura (2b)

Römische Geschichte

Wir haben Sachen von den Römern bekommen und durften diese dann Anfassen. Es gab Fußabdrücke, aber auch Scherben von Geschirr und Spielzeuge. Zum Schluss hat die Frau uns noch etwas gezeigt, dass sie in ihrem Garten gefunden hat, es waren ein Topf, eine Schüssel und ein Teller. Sie hat auch gesagt, dass es in Xanten öfter vorkommt, dass man selber etwas von den Römern findet.

Jano (3c)

 

3 Kommentare zu Schulausflug zum APX

  1. Marion Schmithuisen

    18. Mai 2017 at 19:12

    Liebe Redaktion!

    Vielen Dank für die tollen Bilder und die interessante Berichterstattung vom APX-Ausflug!
    Das alles sieht nach sehr viel Spaß aus und sicherlich habt ihr eine Menge zur römischen Geschichte gelernt!
    Ein toller Ausflug- der sicher in Erinnerung bleibt! 🙂
    Gruß!

  2. Insa Odenthal

    23. Mai 2017 at 8:32

    Liebes Homepage-Team,

    ihr schreibt immer sehr schöne Berichte über die vielen vielen Aktionen die gemacht werden. Weiter So !!!!
    Ihr macht das ganz toll.

  3. Martin Nenno

    24. Mai 2017 at 15:45

    Das war wirklich ein tolles Erlebnis für unsere Schulgemeinschaft.
    Der langersehnte Wunsch der 24 Mitglieder unserer Schülerkonferenz – ein gemeinsamer Schulausflug – ging endlich in Erfüllung.
    Danke unserer Homepage AG und Frau Einecke für die interessanten Berichte und Fotos.
    Danke auch an die motivierenden Kommentare von Frau Schmithuisen und Frau Odenthal.
    Das freut unsere Redakteure sehr und spornt für weitere Berichterstattung aus unserer Schule an.
    Sicherlich werden wir bald etwas über unsere Projekttage zum Thema „Nachhaltigkeit“ erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.